Schnupperkurs „Sportschießen macht Spaß“ ein voller Erfolg!

Mittwoch, 19 Juli 2023

In diesem Jahr bot die Jugendleitung zum ersten Mal einen Schnupperkurs in den Schulferien an, in dem interessierte Schüler und Jugendliche das Sportschießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole ausprobieren konnten.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Pinneberg, der jedes Jahr verschiedene Aktivitäten im Rahmen der „Aktion Ferienpass“ anbietet, bot der SVQR unter der Nummer AF2023/05 dieses Jahr Sportschießen zum Ausprobieren und Mitmachen an.
Nach zögerlichen Anmeldezahlen waren am Ende des Meldezeitraums alle acht Plätze belegt und es gab sogar eine Warteliste.

Um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, in Ruhe die verschiedenen Facetten dieses faszinierenden Sports kennenzulernen, war diese Veranstaltung auf drei, hintereinander folgenden Terminen, jeweils am Mittwoch Nachmittag, ausgelegt. Leider konnten nur zwei dieser Termine durchgeführt werden, denn die Teilnehmer hatten zu spät davon erfahren und die Urlaube waren alle schon geplant.

Am Mittwoch, den 19.07.2023 ging es mit dem ersten Termin los. Unterstützt wurde unser Jugendleiter Andreas von zwei unserer Schützen aus dem Jugendbereich: Nina und Finn.
Nachdem alle eingetroffen und vom Jugendleiter begrüßt worden waren, wurden die organisatorischen Dinge besprochen – sind alle da, wann sollen die Eltern wieder da sein, um ihre Kinder abzuholen und wie ist das mit Essen und Trinken. Andreas hatte Getränke und selbst gebackene Muffins mitgebracht, aber die gab es dann erst in der Pause.

Zunächst stand erst einmal Theorieunterricht an. Dazu begab sich die Gruppe in den Rittersaal, wo bereits einige Sportgeräte vorbereitet lagen. Wie ist so ein Gewehr aufgebaut und welches Ding hat welche Funktionen? All dieses erklärte unser Jugendleiter den Teilnehmern und wies auch auf die unterschiedlichen Ausführungen der Luftgewehre und -pistolen hin, die im Verein zum Einsatz kommen. Darüber hinaus gab es auch die ersten Regeln für das Verhalten auf dem Schießstand.

So vorbereitet, ging es wieder nach unten und die Sportgeräte konnten in Empfang genommen werden. Danach bewegte sich die Karawane zum 10m Stand, wo das Gehörte in die Tat umgesetzt werden sollte.
Nachdem die Stände belegt und die restliche Ausrüstung verteilt war, übernahmen die Betreuer jeweils zwei Teilnehmer und erklärten diesen den richtigen Stand und wie der allgemeine Ablauf ist. Danach durften die Teilnehmer nacheinander die ersten Übungen am Abzug durchführen, um ein Gefühl dafür zu bekommen.

Schließlich wurde das Schießen freigegeben und es machten sich alle ans Werk, das Schießen mit dem Luftgewehr kennenzulernen. Unser Jugendleiter, selbst zertifizierter Trainer, schaute sich das alles genau an und griff bei Bedarf ein. Nina und Finn, beides erfahrene Schützen, halfen dabei und zeigten einzelnen Teilnehmern, wie die richtige Handhabung ist.
Die Schüler und Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei und schon bald stellten sich erste Erfolge ein.

So verging die Zeit wie im Fluge und der eine oder andere war überrascht, als Sicherheit hergestellt wurde, um gemeinsam in die Pause zu gehen. Diese wurde dann wieder im Vereinsheim verbracht und ausgiebig die Muffins probiert.

Danach ging es dann für die letzte Dreiviertelstunde wieder auf den Schießstand und die Teilnehmer durften nochmals schießen. Und wer Interesse hatte, durfte dann auch mal eine Luftpistole ausprobieren. Nina, selbst Pistolenschützin, erklärte fachkundig das Sportgerät und den Ablauf. Schnell mussten die Teilnehmer aber feststellen, dass das nicht so einfach ist, wie es vielleicht aussehen mag.

Auch wenn so mancher gerne weitergemacht hätte, so war auch dieser erste Tag irgendwann zu Ende und es wurden wieder alle Sachen weggeräumt. Mit dem Luftgewehr bepackt, ging es dann wieder zur Waffenkammer. Dort lernten die Teilnehmer dann, dass es zu jedem Training gehört, am Ende die Sportgeräte mit einem Öllappen abzuwischen, um Korrosion oder Rost zu vermeiden.

  • 20230719_160341_as
  • 20230719_160824_as
  • 20230719_160838_as
  • 20230719_164933_as
  • 20230719_165337_as

Am zweiten Termin war die Gruppe sichtlich geschrumpft, aber es freut uns, dass es möglich war, einen Schüler von der Warteliste zu benachrichtigen, so dass dieser ebenfalls dabei sein konnte. Nun konnte das Erlernte bzw. das, was in Erinnerung geblieben war, vertieft werden. Für den Nachrücker gab es dann eine etwas intensivere Betreuung, damit er schnell aufholen konnte.
Zwischendurch wurde sich an der Luftpistole abgewechselt, denn alle Teilnehmer des zweiten Termins wollten das unbedingt ausprobiert haben. Auch hier konnte Nina anleiten und wertvolle Tipps geben. Und auch dieses Mal verging die Zeit wie im Fluge, so dass alle gerne weitergemacht hätten.

  • 20230726_164903_as
  • 20230726_165551_as

Es hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen und der eine oder andere könnte sich vorstellen, nach den Ferien zum Training zu gehen.

Schieß- und Trainingszeiten

  • Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr (Jugend)
  • Donnerstag 17:00 - 22:00 Uhr
  • Freitag 17:00 - 20:00 Uhr (Vorderlader)
  • Samstag 15:00 - 17:00 Uhr
  • Samstag 16:00 - 19:00 Uhr (Bogen/Halle)
  • Sonntag 10:00 - 12:00 Uhr

Schießstand

Kugelfang 1
25451 Quickborn
Tel.: (04106) 31 41

Nächste Termine

Keine Termine