Unsere Hygieneregeln

Freitag, 22 Mai 2020

Bitte haltet euch genau an die Vorgaben!

Hygienekonzept des SV Quickborn Renzel

Aufgrund der zurzeit gültigen Landesverordnung dürfen Sportanlagen im innen Bereich wieder öffnen, wenn die Verantwortlichen ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Damit wir den Schießsport wieder mehr ausüben können, werden durch den Vorstand u.g. Regeln festgelegt.
Diese Regeln sind auf Grundlage der Empfehlungen des DOSB und des DSB erstellt worden.
Jedes Mitglied, welches unseren Sport aktiv ausüben will, akzeptiert diese Regeln vollumfänglich.
Ein Verstoß führt zum vorrübergehenden Ausschluss von den Trainingsmaßnahmen.

Allgemeine Regeln:

  • Mitgliedern mit Erkältungssymptomen ist das Betreten des Vereinsgeländes untersagt.
  • Betreten des Gebäudes nur mit Mund/Nasenbedeckung
  • Vor dem passieren der Tür in den Aufenthaltsraum gründlich Hände waschen oder desinfizieren
  • Alle Personen, die die Anlage betreten, tragen sich in die Schießkladde mit Ankunftszeit ein - auch die Mitlipeder, die nicht schießen!
  • Vor dem Verlassen der Anlage Hände desinfizieren und die Abmarschzeit in der Schießkladde eintragen.
  • Verlassen des Gebäudes über die Tür bei der Küche oder den Notausgang vor dem 25 m Stand.
  • Aufgrund der Corona Schutzmaßnahmen gibt es geänderte Schießzeiten.
  • Der Trainingsbetrieb am Sonntag ist nur für sogenannte „Risikopatienten“ freigegeben.
  • Sollte bei einem Mitglied bis 14 Tage nach dem Training ein positiver Corona-Test vorliegen, hat dieses unverzüglich den Vorstand darüber zu informieren.
  • Die vereinseigenen Sportgeräte werden nach jeder Nutzung mit einer Wischdesinfektion desinfiziert.
  • Das Betreten der Anlage ist nur Mitgliedern erlaubt. Ausgenommen hiervon sind Erziehungsberechtigte der jugendlichen Mitglieder.
  • Wartende Schützen tun dies im Freien oder im Aufenthaltsraum.


Aufenthaltsraum:

  • Immer den Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen einhalten.
  • Die Anzahl der Stühle wurde reduziert, um den Abstand zu wahren. Es ist untersagt Stühle an andere Tische zu stellen.
  • Es dürfen sich maximal 20 Personen in dem Raum aufhalten.


LG Stand (10m):

  • Es darf nur jeder 2 Stand genutzt werden. Bei den anderen wird die Beleuchtung abgeschaltet.
  • Nach der Benutzung den Schützenstand (Ablagen) desinfizieren.
  • Auf dem Stand darf sich nur zum Schießen aufgehalten werden. Gespräche sind im Freien oder Aufenthaltsraum zu führen.
  • Wartende Schützen tun dies im Freien oder im Aufenthaltsraum.
  • Beim Beziehen/ Verlassen der Schützenpositionen ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten


25m Stand:

  • Die RSA verfügt über eine Raumlufttechnische Anlage nach dem Kolbenstromprinzip. Hierdurch wird die kontaminierte Luft im Bereich des Geschossfanges abgesaugt.
  • Der Abluftfilter am Geschossfang wird regelmäßig gewechselt.
  • Es darf nur jeder 2. Stand belegt werden.
  • Zurzeit ist grundsätzlich nur ein Schießen auf 25m erlaubt.
  • Ein Schießen von verbandseigenen Mehrdistanzdisziplinen ist nur mit folgenden Auflagen möglich:
    • Maximal 3 Schützen und eine Aufsicht (RO)
    • Alle Personen tragen zusätzlich zum Gehörschutz und der Schutzbrille einen Nase-/Mundschutz.
  • Nach der Benutzung den Schützenstand (Ablagen) desinfizieren.
  • Beim Beziehen/Verlassen der Schützenpositionen ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten.
  • Auf dem Stand darf sich nur zum Schießen aufgehalten werden. Gespräche sind im Freien oder Aufenthaltsraum zu führen.
  • Wartende Schützen tun dies im Freien oder im Aufenthaltsraum.


50m Stand:

  • Pro Tor darf nur ein Schütze schießen
  • Zwischen den Toren hängen Hülsenabweiser
  • Nach der Benutzung den Stand (Ablagen/Liegeflächen) desinfizieren.
  • Auf dem Stand darf sich nur zum Schießen aufgehalten werden. Gespräche sind im Freien oder Aufenthaltsraum zu führen.
  • Wartende Schützen tun dies im Freien oder im Aufenthaltsraum.
  • Beim Beziehen/Verlassen der Schützenpositionen ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten


100m Stand:

  • Maximal 3 Schützen auf dem Stand.
  • Es darf nur Stand 1/3/5 genutzt werden.
    Stand 1 soll vorrangig durch Linksschützen genutzt werden.
  • Zwischen den Schützen hängen Hülsenabweiser
  • Zurzeit ist grundsätzlich nur ein Schießen auf 100 m erlaubt
  • Ein Schießen von verbandseigenen Mehrdistanzdisziplinen ist nur mit folgenden Auflagen möglich:
    • Maximal 3 Schützen und eine Aufsicht (RO)
    • Alle Personen tragen zusätzlich zum Gehörschutz und der Schutzbrille einen Nase-/Mundschutz.
  • Nach der Benutzung den Schützenstand (Ablagen/Liegeflächen) desinfizieren.
  • Auf dem Stand darf sich nur zum Schießen aufgehalten werden. Gespräche sind im Freien oder Aufenthaltsraum zu führen.
  • Wartende Schützen tun dies im Freien oder im Aufenthaltsraum.
  • Beim Beziehen/Verlassen der Schützenpositionen ist auf den vorgeschriebenen Abstand zu achten


Bogen:

  • Zwischen den Schützen mindestens 1,5m Platz
  • Die allgemeinen Regeln gelten auch uneingeschränkt für den Bogenbereich.

 

Euer Vorstand.

 

Schieß- und Trainingszeiten

  • Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr (Jugend)
  • Donnerstag 17:00 - 22:00 Uhr
  • Freitag 17:00 - 21:00 Uhr (Vorderlader)
  • Samstag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Samstag 14:00 - 17:00 Uhr (Bogen/im Freien)
  • Sonntag 10:00 - 12:00 Uhr

Schießstand

Kugelfang 1
25451 Quickborn
Tel.: (04106) 31 41

Nächste Termine

Sa, 15. August, 09:00 -
kleiner Arbeitsdienst
Sa, 03. Oktober
Tag der Deutschen Einheit

Aktuelle Informationen